3 Responses

  1. Martin Wesslowski sagt:

    Das Lüneburger Woodstock! 😀
    Supergeiles Festival! (Gabs das Wort “geil“ damals schon? 😉
    ..und NIEMANDEN hat damals der Regen gestört!
    @Susanne: vielleicht haben wir damals im Regen zusammen getanzt? 🙂

  2. Susanne Wehrspann sagt:

    Ich war auch da und werde es niemals vergessen. Nach einer Woche hatte ich immer noch Sand vom Matsch in den Ohren. Die Konzerte wahren der Knaller an Aufgebot. Nie wieder habe so gutes Knoblauchbrot gegessen. Es war das beste Festival Trotz Regen und Matsch. Nie werde ich es vergessen

  3. Petra sagt:

    Mein erstes Festival und es regnete in Strömen. Den Matsch schleppte man überall mit hin, in die Autos und die Zelte!
    Die Stimmung war toll, so viele hochkarätige Musiker in zwei Tagen, einfach super.

    Und ja, es gab auch Regenpausen. Ich hatte mich mit einem befreundeten Pärchen an einem Treffpunkt verabredet aber ich fand sie nicht, obwohl sie mir nachher bestätigten, auch dort gewesen zu sein.
    Handys? Fehlanzeige!

    Bei Tina Turner stand ich in der ersten Reihe und der Druck von hinten wurde einfach zu brutal! Extrem wurde ich gegen das Gitter gedrückt, da half nur eins, sich von der Security rausziehen zu lassen und einen Kurzaufenthalt in dem SAN Zelt.

    Ich habe nicht alle Musiker gesehen aber das “Feeling” hat mich lange Jahre begleitet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close