2012 – Ultravox

20121014_ultravox

14.10.2012 – Ultravox

Hamburg, Docks

Kurz und bündig? Ging so…

Pünklich um 20 Uhr ging es los. Keine Vorgruppe. Die Halle war gut gefüllt, also fast ausverkauft. Die Songauswahl ging quer durch die Schaffensphasen der Band. Neues und altes bunt gemischt. Nach ca. 45 Minuten gab es eine Pause. Ich habe noch nie ein Rock/Pop Konzert erlebt, in dem es eine Pause gab… so what.. :-/

Nach 20 Minuten ging es weiter. Alle Hits wurden gespielt, kleine Hits, große Hits, neues, altes, gutes, weniger gutes. An der einen oder anderen Stelle hat man schon gehört das dem Midge schwer fällt seine brilliante Stimme zu halten. Die Jungs sind ja schon ein paar Tage auf Tour.

Licht und Bühne waren eher spatanisch eingerichtet. Nix dolles. Und dann war da noch der Sound… nun ja, auch der war leider spatanisch. Ging grad noch so. Ist mir ein Rätsel wie man ein Schlagzeug, 4 Syntheziser, eine Gitarre und 2-3 Mikros so schlecht zusammenmischen kann.

Die Stimmung war meist sehr verhalten. Gegen Ende taute das Publikum doch noch etwas auf.

Also der Brüller was es nicht, ging halt so…

mfg Aven

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close